Prosa

Beim zweiten Anlauf in den AUTORiKA-Wettbewerb hat es meine Geschichte „Und es geschah in der Nacht“ doch tatsächlich ins Buch „Von einem, der auszog, mit Bildern zu schreiben“ und auf CD „Wortadella“geschafft.

AUTORiKA

Das Ganze nannte sich Nominierung. Na ja, und als einmalige Meisterin beim „Wortgefecht“ habe ich (nicht nur dafür) einen Protest-Song kreiert, diesen „Karlsruher Baustelle-Rap“, nicht reinrassig zwar, aber dafür alles andere als wortkarg.

Vielen Dank an Kai Ahnung, der das Video aufgenommen und geschnitten hat.